VIDEO

Video: FEATURE: Natascha Nikeprelevic & Rundfunkchor

RE | S | PONS < Reaktion auf Bestimmtes > für gemischten Chor und Solostimme
Komposition, Solostimme und Leitung: Natascha Nikeprelevic

Szenen aus Proben, Rundfunkaufnahme, Interview und Uraufführung.
Sprache: deutsch / Untertitel: englisch / Dauer: 8:13 Min.



 
 

Natascha Nikeprelevic is known as one of the premier overtone singers in the world. She has perfected an ancient art of singing that is believed to have started among tribes in western Mongolia and southern Siberia”

Article by Tod Perry, Good Magazine, USA, Feb. 2016.



 
 
 
 
 
 
Songs of Stone – Musik für Stimme und Klangsteine (Juni 2010)
Die Steinskulpturen des Bildhauers Elmar Daucher sind tonnenschwere polierte Kuben und Stelen. Diese, in einem ganz bestimmten Rhythmus geschnittenen Segmente können durch Berühren,
Reiben und Schlagen zum Klingen gebracht werden. Bereits seit 2005 arbeitet Natascha mit
Dauchers Skulpturen; ein daraus entstandener Konzertmitschnitt “Labyrinth” (Duo Transverbal)
wurde im Deutschland Radio Berlin gesendet. (Audio download)
Comments on youtube:
“PERFECTION!! I am floored by this woman..she is of another world..another dimension…”






Karlheinz Stockhausen – EXPO für 3 – Uraufführung
Interpreten: Michael Vetter/Stimme – Natascha Nikeprelevic/Stimme – F.X.Randomiz/Elektronik.
Ausschnitt der Uraufführung, Stockhausen Kurse Kürten, Aug. 2013




Twentyfive minutes on line (Szenen aus Vicinitá) – Raum Performance auf weisser Linie
für Stimme und Bewegung. Aktion zur Finissage der Installation “Runway” von Dan Dryer.
Deutet man die Linie im Raum als Synonym für die Länge einer Lebenszeit, fordert es auf ganz besondere Weise heraus, die Performance intensiver denn je als Existenzial auszukosten.
(September 2010, BBK – Bundesverband Bildender Künstler, Köln)





allEin im Teatro Potlach, Italien (Sep. 2009)
“alleine” zu sein, verbindet sich mit der Verantwortung, alles aus sich herauszuholen: die ganze im Augenblick mögliche Musik auf den Nenner der eigenen stimmlichen Existenz zu bringen.
In diesem Sinne fordert Michael Vetters Konzept “allEin” von seinem Interpreten, die Universalität
seiner Stimme zwischen Atem, Sprache, Gesanglichkeit und Phonetik bis hin ins archaische Fundament der Obertöne hinein existentiell-fundamental als Einheit zu realisieren.
Comments on youtube:
“An instant classic if you ask me!” – “I think Natascha is one of the most interesting artist in this kind of research!” – “In this performance I detect “all in one” her skills of dramatic art – voice, dance, whole body movements and her specific language of hands – her diversity of expression is amazing”






THREADLINE (Nach Strich und Faden) – Musiktheater für Kontrabass und Stimme.
Ausschnitte der Live-Performance, Stadttheater Moers, Nov. 2011
Kontrabass: Achim Tang
Stimme, Komposition & Choreographie: Natascha Nikeprelevic





Zen-Musik – Szene 3: Mond & Nachtigall (Kreuzkirche Bonn, Februar 2007)
Duett für Stimme und Blockflöte
Natascha Nikeprelevic und Michael Vetter gelten als Meister der Improvisation und sind als
Künstler-Duo seit mehr als 15 Jahren mit ihrer Musik zu hören – Mond & Nachtigall zeigt
noch einmal neu, was ein musikalischer Dialog sein kann.





Recital ‘ Rezitativ für Stimme und Tambura, (München, Dezember 2009)
Die Stimme im harmonischen Kontext und gewissermaßen im “Korsett“ des Tamburaklanges
obertönig und melodisch bis über seine Grenzen hin zu entfalten
ist Programm in REZITATIV.





heat transfer ‘ Wärmeübertragung für Stimme und Heizung, aus: USE AS IS ‘ ISTZUSTAND
KuLe Theater Berlin (April 2010)

Die Heizung wurde kurzentschlossen zum Hauptdarsteller erkoren, als Natascha zum ersten Mal
die Bühne im KuLe Theater betrat. Ihr intensives Spiel in WÄRMEÜBERTRAGUNG ist eine
Hommage an alle, die schon immer ahnten, daß selbst eine Heizung eine klingende Seele besitzt.





VICINITY – Musiktheater für Stimme Solo.
Ausschnitte der Live-Performance, Universität Köln, Jan. 2011
Stimme, Komposition & Choreographie: Natascha Nikeprelevic





Neu: Video – Ikonographia ranunculi // Oberton-Szene

Obertöne im Kontext experimentellen Musiktheaters: Sie sehen einen Ausschnitt aus dem Stück ‘Istzustand’ von und mit Natascha Nikeprelevic.
Die Oberton-Szene: ‘Ikonographia ranunculi’ ist den Fröschen gewidmet, denn:…Achtung: der Vokalistin wachsen Froschschenkel, während sie Obertöne singt…Diese Gesangstechnik hält offenbar so einige Überraschungen bereit.
Mehr Szenen aus dem Program ‘Istzustand’ hier
Mehr Video´s von Natascha´s Konzert & Musiktheater-Performances in ihrem youtube-Kanal



FU ACUNE – Natascha Nike / Stimme – F.X.Randomiz / Elektronik.
Live-Konzert, Strom Festival Köln, Sept. 2013





Overtone Aria – für Oberton-Stimme Solo
Ausschnitte der Live-Performance
comments on youtube: “A musical delicacy for all lovers of overtone acappela music:
natascha is a real master – a queen – not only at this discipline. enjoy and share, guys!”






VICINITÀ – Nähe, ferne Nähe
Musiktheater für Stimme Solo von und mit Natascha Nikeprelevic.
Ausschnitte der Live-Performance (März 2011, Kule Theater Berlin)





POLE für 2 (K. Stockhausen) in der Tonhalle Zürich, Schweiz (Okt. 2008)
“In “POLE für 2″ geht es um eine Art des Dialoges, die von vornherein voraussetzt, daß es polar entgegengesetzte Positionen gibt, die inhaltlich musikalisch nicht ausgespart werden dürfen,
weil man sich andernfalls aus Angst vor bislang ausgegrenzten Extremen nicht wirklich auf die
gesamte Bandbreite seiner Existenz einläßt. Insofern sich alles strukturell musikalisch ereignet,
gibt es kein “Gut” und “Böse”, sondern nur “Plus” und “Minus”, und tatsächlich besteht die
Notation des Stückes in erster Linie aus Plus- und Minuszeichen, die in beliebiger
Zusammensetzung und Abfolge auf alle Parameter angewandt werden.” (Michael Vetter)





TREEPHONY – Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es wieder heraus.
Performance für Stimme und Waldesrauschen (Oktober 2010, tief im Wald, Bochum)





allEin an der Universität der Künste Taipei, Taiwan (Juni 2009)
Natascha Nikeprelevic, an exceptionally fine overtone singer and performer, performed her overtone classic. This 3-minute excerpt does not include overtone singing, but does reveal the music
and movement flow of a fine performer. (Prof. Chung Mingder, TNUA, Theatre Department)
Comments on youtube:
“beautiful. bold. inventive. I would like to know the story behind this performance.”
“Incredible and intense..her voice is more than an instrument..it is all instruments, all elements, all emotions, all dimensions in one. Bravo!”






USE AS IS ‘ ISTZUSTAND Raum-Performance für Stimme a capella und Raumgegebenheiten
(hier: Stuhl, Heizung und Leiter), KuLe Theater, Berlin (April 2010)

Ein Abend über die Liebe – die Alte und Bekannte und immer wieder Neue. Die Liebe vorallem im Erleben von sich selbst im JETZT. Dieses So-Sein als Impuls für jede Bewegung und jede
Äußerung – auch im Dialog mit den Wesen- und Besonderheiten eines Raumes anzunehmen, gibt “ISTZUSTAND ‘ USE AS IS“ seine Sinnberechtigung.





weitere Videos:

WorkshopsDuo Transverbalallle Videos anschauen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.